Schwäbische Alb

Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Biosphärengebiet

Entdecken Sie den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen auf der Schwäbischen Alb. Genießen Sie die Einzigartigkeit dieser Landschaft aus einer anderen Zeit. Stets durch Schafe beweidet konnte hier eine parkartige Weidelandschaft erhalten werden, wie sie im 19. Jahrhundert auf der Alb üblich war.

GeoPark Schwäbische Alb

Sontheimer Höhle

Die Sontheimer Höhle liegt ca. 5 Minuten außerhalb von Sontheim. Vom Parkplatz aus sind es etwa noch 300 m Fußweg.Die Sontheimer Höhle ist eine der ältesten Schauhöhlen Deutschlands. Der Schauteil ist ca. 200 m lang und kann leicht begangen werden.

Laichinger Tiefenhöhle

Ein echtes Erlebnis ist die 5 Autominuten entfernte Laichinger Tiefenhöhle. Die tiefste begehbare Schauhöhle Deutschlands. Ein labyrinthartiges Höhlensystem von insgesamt 1200 m Länge und 80 m Tiefe.

Steinerne Haus

Etwa 300 m von der Schertelshöhle entfernt befindet sich das Steinerne Haus. Keine klassische Schauhöhle, aber dennoch sehenswert und frei zugänglich. 

Ein prächtig gewölbter Eingang führt zur großen, 8 m hohen Halle, in der sich im Winter hunderte von Eiszapfen bilden. Die Höhle hat eine Gesamtlänge von ca. 55 m und ist im Innenraum ca. 17 m breit.

Schertelshöhle bei Westerheim

Eine der schönsten Tropfsteinhöhlen der Schwäbischen Alb ist die Schertelshöhle ( 5 Autominuten vom Alb-Camping entfernt). Sie hat eine Gesamtlänge von 212 m, ist 19 m hoch und liegt 24 m unter der Erdoberfläche. Die Höhle ist in einem guten Ausbauzustand, beleuchtet und bequem zu begehen. Wissenschaftler schätzen die Höhle auf 3 bis 4 Millionen Jahre.

Facebook Google Plus Google Plus